Workshop zur Gestaltung des Lebens nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen

Kommen dir Glaubenssätze wie z. B. „Anerkennung bekomme ich nur durch Leistung” oder „Ich bin liebenswert, wenn ich brav bin und meine Bedürfnisse zurückhalte” bekannt vor?

Aber du verfängst dich trotzdem immer wieder in diesem Netz, obwohl du dich schon vertieft mit dir und deinen eigenen Bedürfnissen auseinandergesetzt hast und dir schon vieles bewusst geworden ist?

Hier kommt das Thema „Abgrenzung“ ins Spiel. Wer es nicht schafft, sich abzugrenzen, erlebt häufig Schuldgefühle, Selbstzweifel und kreisende Gedanken. Man wird das Gefühl nicht los, dass man selbst etwas falsch gemacht hat.

„Stopp“ oder „Nein“ sagen wird in diesem Workshop auf lustvolle Weise zum Thema gemacht. Wo ist mein Bereich, wo fängt deiner an?

Aschenputtel macht sich auf zu einem starken Ich mit einem stabilen Selbstwert, denn das Ziel ist es, sich selbst zu lieben, ohne egoistisch zu sein.

Die Gruppe bietet einen sicheren Ort von Verbundenheit, Respekt, gegenseitiger Herausforderung und Unterstützung. Wir arbeiten mit kreativen, intuitiven und körperbezogenen Methoden, die den Prozess mit Leichtigkeit und Freude begleiten.

 

Wir empfehlen vorher „Aschenputtel steigt aus“ zu besuchen.

Wenn du aber selber schon in deinem Prozess fortgeschritten bist, bist du natürlich auch als Quereinsteigerin bei „Aschenputtel geht ihren Weg“ herzlich willkommen!

Zur Zeit keine Termine. Lass dich informieren, sobald sich das ändert und abonniere unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren
Du bist an unseren Workshops und Retreats interessiert? Trage dich für unseren Newsletter ein - er erscheint sporadisch und unregelmässig, halt nur wenn's wirklich Neues zu berichten gibt: