Workshop zur Wahrnehmung eigener Bedürfnisse

Unser Workshop richtet sich an Frauen, die ihre eigenen Lebensimpulse, Wünsche und Bedürfnisse wenig wahrnehmen oder immer wieder zurückstellen und ihre Aufmerksamkeit stattdessen auf das Wohlergehen der Menschen in ihrem Umfeld ausrichten.

Am Wochenende vom 8. – 10. April 2022 erforschen wir eigene Bedürfnisse und gehen Situationen auf den Grund, in denen wir andere wichtiger nehmen als uns selbst.

In einer kleinen Gruppe haben wir Gelegenheit, ursprünglichen Verletzungen, die für dieses Verhaltensmuster verantwortlich sind, behutsam auf die Spur zu kommen. Dabei lernen wir bislang versteckte Anteile von uns selbst kennen und öffnen uns für neue Perspektiven und alternative Handlungsmöglichkeiten.

Für diese Auseinandersetzung mit sich selbst bietet die Gruppe einen sicheren Ort von Verbundenheit, Respekt, gegenseitiger Herausforderung und Unterstützung. Wir arbeiten mit kreativen, intuitiven und körperbezogenen Methoden, die den Prozess mit Leichtigkeit und Freude begleiten.

Aschenputtel steigt aus

Termin

Freitag, 8. April – Sonntag, 10. April 2022

Winterthur/ Schweiz

Zeiten

  • Freitag 17.00 – 20.00 Uhr
  • Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
  • Sonntag 10.00 – 15.00 Uhr

Kosten

460 CHF inkl. Pausensnacks, ohne Mittagsverpflegung

Anmeldung per Mail

Veranstaltungsort

Die Baronenscheune Winterthur mitten in der Altstadt & Fussgängerzone von Winterthur ist ein Zentrum für integrative Medizin in dem ganzheitlich orientierte (Schul-)Mediziner, mit verschiedensten Therapeuten und Komplementär-therapeuten zusammenarbeiten.

Zusätzlich zu den einzelnen Praxisräumen gibt es zwei grosse Seminar-/ Veranstaltungsräume für besondere Angebote in dem geschichtsträchtigen Bau aus dem 17. Jahrhundert.

Für Selbstverpfleger steht eine Küche mit Kühlschrank, Herd, Backofen zur Verfügung.

An den Workshoptagen ist jeweils 30 Minuten vor und nach dem Workshop geöffnet.

Adresse/ Google Maps Link:  Baronenscheune, Badgasse 3, 8400 Winterthur

Anreise

Die Baronenscheune ist 10-15 Gehminuten vom Hauptbahnhof Winterthur oder 3-4 Gehminuten von den Busstationen „Gewerbeschule“ (Linien 2, 3) bzw. „Obertor“ (Linien 1, 5, 7) entfernt.

Autos können in den Parkhäusern „Technikum“ oder „AXA“ (Parkleitsystem folgen) abgestellt werden. Öffentliche Tarife.

Mit dem Velo kann man über Oberer Graben oder Neustadtgasse direkt in die Badgasse vor die Scheune fahren.

Unterkunft

Grad um die Ecke bietet das HotelKinoBar Loge (3*) hübsche Zimmer der mittleren Preiskategorie.

Ganz persönlich ist’s im EMMA Bett & Bistro, auch grad um die Ecke.

Etwas luxuriöser bettet man sein Haupt im Parkhotel (4*). Ca. 5 Gehminuten entfernt.

Ein ganz spezieller Tipp für Selbstverpfleger ist das B&B Villa Umspunnen in ca. 15 Gehminuten Entfernung.

Und günstiger lässt es sich im Hostel Depot 195 oder im ibis budget übernachten. Die sind beide etwa 10 Fahrminuten (1x Umsteigen) mit dem Bus entfernt.

Newsletter ViAnima
Du kannst am Termin nicht oder wärst allenfalls zu einem späteren Zeitpunkt an unseren Workshops und Retreats interessiert? Trage dich für unseren Newsletter ein - er erscheint sporadisch und unregelmässig, halt nur wenn's wirklich Neues zu berichten gibt: